Bedeutung der Zähne für die Gesundheit

Schöne, in regelmäßigen Reihen stehende Zähne dokumentieren die konstitutionelle Gesundheit eines Menschen

Bedeutung der Zähne für die Gesundheit

http://www.dr-schnitzer.de/zpr001.htm

Zähne sind die empfindlichsten Indikatoren der Gesundheit nicht nur beim Menschen, sondern auch bei allen anderen Säugetieren, wie zahlreiche wissenschaftliche Ursuchungen und Experimente nachgewiesen haben. Stimmt etwas nicht in der Ernährungsweise, zeigen sich die Folgen als erste an den Zähnen, und zwar zuerst in Form von Zahnkaries.

Wird die Ernährung nicht geändert, folgen chronische Krankheiten. Diese sind z.B. Übergewicht, Bluthochdruck, Parodontose, Arthrosen, Diabetes, Embolie, Herzinfarkt, Hirnschlag, Demenz. Diese fehlerhafte Ernährungsweise und ihre Folgen sind heute so verbreitet, dass sie die menschliche Gesellschaft an den Rand ihrer personellen und finanziellen Belastungsfähigkeit gebracht haben.

Wenn die fehlerhafte Ernährung über Jahrzehnte anhält, treten bei den Nachkommen außer den erwähnten chronischen Krankheiten und Todesursachen zunehmend schwere Degenerationen auf: Schief stehende und fehlende Zähne, Progenie und Prognathie, unschöne bis hässliche Deformationen von Gesicht und Körper, bis hin zur Geburt fehlgestalteter und nicht lebensfähiger Babys (Beispiel: Spina bifida, offene Wirbelsäule).

Schließlich tritt bei immer mehr Menschen Unfruchtbarkeit (Kinderlosigkeit) ein, die angesichts der sonst möglichen schweren Degenerationen als eine Gnade der Natur betrachtet werden kann. Allerdings endet damit auch die betreffende Familienlinie endgültig, und alle Mühe der vielen Vorgenerationen, das Leben an die Nachkommen weiterzureichen, endet damit für alle Ewigkeit im endgültigen Nichts.

Eine Umstellung auf artgerechte Ernährung bricht diese Kette verhängnisvoller Auswirkungen der denaturierten Fehlernährung ab. Ein erster Erfolg zeigt sich darin, dass kein weiterer Zahnverfall durch Zahnkaries mehr eintritt.

Im weiteren Verlauf kann im zeugungsfähigen Alter mit der Geburt gesunder, wohlgestalteter und intelligenter Kinder gerechnet werden. Sogar auf das Kind mit Spina bifida folgte nach Umstellung der Eltern auf artgerechte Ernährung die Geburt eines vollkommen gesunden Kindes.

In jedem Lebensalter darf eine Besserung, oft auch Heilung chronischer Krankheiten bis ins hohe Alter erwartet werden. Das alles ist wahrlich Grund genug, sich dar entsprechende Wissen anzueignen und es zum eigenen und zum Nutzen aller praktisch anzuwenden.

Zu den Buchbesprechungen:
http://www.dr-schnitzer.de/besteug2.htm

Es ist eine gute Idee, sich dieses Wissen zwischen den Jahren zu eigen zu machen. Eine künftig robuste natürliche Gesundheit ist es wert.

_____________________________________

Seit 1963 Forschung, Entwicklung und Aufklärung über Grundlagen natürlicher Gesundheit, Ursachen und Heilung chronischer Zivilisationskrankheiten. Schwerpunkte: Gebissverfall, Diabetes, Herz-Kreislauf-Krankheiten, Aggressivität, Demenz, Nachwuchs-Degeneration. Verfasser zahlreicher Bücher und Abhandlungen.

Kontakt
Dr. Johann Georg Schnitzer
Dr. Johann Georg Schnitzer
Zeppelinstraße 88
88045 Friedrichshafen
+49(0)7541-398560
+49(0)7541-398561
Dr.Schnitzer@t-online.de
http://www.dr-schnitzer.de

(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.