Erweiterung der Geschäftsführung der AL-KO Gardentech

Die Geschäftsführung der AL-KO Gardentech wird um ein weiteres Mitglied ergänzt:
Sergio Tomaciello wird zum 1. Mai 2019 als Geschäftsführer des Unternehmensbereichs bestellt.

Erweiterung der Geschäftsführung der AL-KO Gardentech

Sergio Tomaciello (Geschäftsführer AL-KO Gardentech) (Bildquelle: AL-KO KOBER SE / Fotograf André Becker, custompix)

Sergio Tomaciello wird in dieser neuen Funktion das bestehende Geschäftsführungsteam um Peter Kaltenstadler und Dr. Johannes Fues ergänzen.

„Die Position als Geschäftsführer der AL-KO Geräte GmbH ist eine verantwortungsvolle Herausforderung, der ich mich mit aller Kraft stellen werde. Es warten viele wichtige Entscheidungen und Maßnahmen auf mich, um das Unternehmen für die Zukunft auszurichten und unsere Position am Markt zu sichern. Ich freue mich darauf, diese Aufgaben mit dem bestehenden Management Team und unseren engagierten Mitarbeitern aktiv anzugehen und erfolgreich umzusetzen“, so Tomaciello. In seiner bisherigen Laufbahn kann er auf eine bereits 16-jährige AL-KO Karriere zurückblicken. Im Jahr 2003 übernahm er als Geschäftsführer der italienischen Gardentech-Niederlassung seine erste Führungsposition im Unternehmen. Ab 2014 wirkte er als Vertriebsleiter für die DACH-Region und erweiterte ein Jahr später seinen Verantwortungsbereich auf den internationalen Vertrieb.

Peter Kaltenstadler, CEO AL-KO KOBER SE: „Wir freuen uns, mit Sergio Tomaciello eine erfahrene Führungskraft und ausgewiesenen Vertriebsexperten für die Leitung der Gardentech-Sparte gewonnen zu haben. Mit seiner wertvollen Erfahrung aus der operativen Bereichstätigkeit stellt Herr Tomaciello eine weitere wichtige Säule der künftigen Unternehmensführung dar, mit der wir uns positiv entwickeln wollen.

Weitere Informationen zu AL-KO Gardentech finden Sie hier.

Die AL-KO KOBER SE
Die AL-KO KOBER GROUP zählt mit den Unternehmensbereichen „Gardentech“, „Lufttechnik“ und „Automotive“ zu den Global Playern unter den deutschen Mittelständlern. Den Grundstein für den rasanten Aufstieg legte Alois Kober 1931 mit der Gründung einer Schlosserei in Kötz, bei Augsburg. Mittlerweile ist das in Familienbesitz befindliche Traditionsunternehmen mit rund 2.700 Mitarbeitern an mehr als 30 Standorten weltweit tätig. Im Jahr 2017 erwirtschaftete die AL-KO KOBER GROUP einen Umsatz von über 300 Millionen Euro. Neben CEO Peter Kaltenstadler gehört COO Dr. Christian Stehle zum Vorstand der innovativen AL-KO Kober Unternehmensgruppe.

Die AL-KO KOBER GROUP ist Teil des PRIMEPULSE Verbunds. Die PRIMEPULSE SE ist eine dynamisch wachsende Beteiligungsholding mit Sitz in München. Im Fokus stehen Beteiligungen an technologieorientierten Unternehmen in zukunftsträchtigen Märkten. Die PRIMEPULSE Unternehmensgruppe erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 850 Millionen Euro und beschäftigt 4.200 Mitarbeiter weltweit. PRIMEPULSE verfolgt einen langfristigen, wertorientierten Beteiligungsansatz und versteht sich als strategischer Partner ihrer Gruppenunternehmen, der diese in ihren Wachstumsambitionen aktiv unterstützt. Hinter PRIMEPULSE stehen Klaus Weinmann, Raymond Kober und Stefan Kober, die Gründer der heute im TecDAX notierten CANCOM SE mit über 25 Jahren digitaler Kompetenz. Mehr unter www.primepulse.de

Firmenkontakt
AL-KO Geräte GmbH
Lea Marie Vogeser
Ichenhauser Straße 14
89359 Kötz
+49 8221 97-8406
leamarie.vogeser@al-ko.de
http://www.al-ko.com/garden

Pressekontakt
kiecom GmbH
Michael Scheider
Rosental 10
80331 München
+49 89 23 23 62 0
schneider@kiecom.de
http://www.kiecom.de

(Visited 12 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.