Happy Valentine 2019

Der Valentinstag ist die beste Gelegenheit in allen Herzensangelegenheiten Blumen sprechen zu lassen.

Happy Valentine 2019

Blumengesteck zum Valentinstag

Frauen lieben Blumen.
Männer auch!
Sie können es vielleicht nur nicht so zeigen. Deshalb ist der 14. Februar die perfekte Gelegenheit für die ganz große blumige Offensive in allen Herzensangelegenheiten.

Frauen wünschen sich Blumen als Zeichen der Liebe und Leidenschaft. Männer schenken Blumen, weil Blumen gefühlvoll und romantisch das ausdrücken, was nicht Jedem so leicht über die Lippen geht: Ich liebe Dich! Ich bewundere Dich! Ich verehre Dich!

Lasst Blumen sprechen, denn das ist eine einzigartige Sprache, die jeder versteht. Floristen wissen, wie man diese Gefühle und Liebeserklärungen mit einem besonderen Blumen-Strauß zum Ausdruck bringen kann. Das kann in den Lieblingsfarben der Beschenkten sein, in den bunten Farben des Frühlings oder in Rot-Tönen als Symbol für die Liebe! Im Florist-Fachgeschäft finden die Kunden – egal ob männlich oder weiblich – handgefertigte Unikate für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel.

Zum Frühlingsanfang gibt es in allen Farben wunderschöne Tulpen, Ranunkeln, Anemonen oder Freesien. Floral dekorierte Topfpflanzen und blumige Gestecke liegen ebenfalls im Trend – besonders am Valentinstag
An diesem Tag sind zudem gesteckte Arrangements in Herzform gefragt. Deutlicher kann man gar nicht „Ich liebe Dich! “ sagen. Mit dieser emotionalen Aufladung ist der Valentinstag der richtige Tag für alle Romantiker und Blumen-Fans.

Der Floristenverband Bayern – FDF-Bayern- ist als eine der 15 Landesvertretungen im Fachverband Deutscher Floristen organisiert. Die Fachverband Deutscher Floristen e.V. (FDF) ist die Berufs- und Interessenvertretung der deutschen Floristen.
Gegründet wurde der Fachverband Deutscher Floristen 1904. Heute werden bundesweit ca. 5.000 Mitglieder betreut.
Wichtige Aufgaben des Bundes-Verbandes der Floristen wie auch der Landesverbände sind u.a.: qualifizierte Aus- und Weiterbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Förderung einer „floralen“ Lebenskultur, und die Mitgliedberatung.
Aktivzentrum des Floristenverbandes Bayern im ROSENSCHLOSS SCHLACHTEGG ist der ehemalige Stadel im Innenhof.
Die neu geschaffenen Räume dieses „Süddeutschen Bildungszentrums für Floristen“ bieten alle Möglichkeiten zum gestalterischen Schaffen.
Die Ausstattung der Seminarräume wurde auf die besonderen Bedürfnisse der Floristen abgestimmt und in das wiederbelebte und restaurierte Baudenkmal integriert.
Mit viel Einfühlungsvermögen und Geschick wurden historische Teile der Bausubstanz mit modernster Technik verbunden, ohne die Atmosphäre des Schlosscharakters zu verändern.

Eine der zentralen Angebote ist der „Florist im Ausnahmefall“. Dieses 6-wöchige Seminar gibt Personen (u.a. Betriebsinhaber, deren Angehörige, Mitarbeiter/Innen), die eine 4,5-jährige einschlägige Berufspraxis in einem Florist-Fachgeschäft bzw. Endverkaufsbetrieb nachweisen und damit einen qualifizierten Berufsabschluss im Ausbildungsberuf Florist/Floristin vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer erlangen können.

Firmenkontakt
Floristenverband-Bayern e.V.
Barbara Storb
Schlachteggstr. 3
89423 Gundelfingen/Donau
09073 95894-0
09073 95894-44
mail@floristenverband-bayern.de
https://www.floristenverband-bayern.de/

Pressekontakt
Floristenverband im Rosenschloss
Werner Appel
Schlachteggstr. 3
89423 Gundelfingen/Donau
09073 95894–0
09073 95894–44
mail@floristenverband-bayern.de
http://www.floristenverband-bayern.de/

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.