Hygienisch einwandfreies Trinkwasser mit Hycleen Des 30

Produktion und Verteilung umweltschonender Desinfektionslösung mit einer Anlage

Hygienisch einwandfreies Trinkwasser mit Hycleen Des 30

Hycleen Des 30: eine wirksame Möglichkeit zur Trinkwasseranlagen-Desinfektion mit Wasser und Salz. (Bildquelle: GF Piping Systems)

GF Piping Systems bietet mit Hycleen Des 30 eine wirksame Möglichkeit zur Trinkwasseranlagen-Desinfektion mit Wasser und Salz an. Das Gerät produziert die umweltschonende, elektroaktivierte Desinfektionslösung mit Natriumhypochlorit vor Ort und gibt sie mengenproportional dosiert in das Wasser ab. Das Mittel wirkt zuverlässig gegen Bakterien wie Legionellen und Pseudomonaden. Die automatische Anlagenlösung ist einfach in der Handhabung und gewährleistet einen sicheren Betrieb. Als Unterstützung zur Aufrechterhaltung einer hohen Trinkwasserqualität hat GF Piping Systems ein Vier-Schritte-Hygienekonzept entwickelt. Der Einsatz des Desinfektionssystems zählt darin, neben der thermischen Desinfektion, zu den Interventions-Maßnahmen.

Desinfektionslösung automatisch richtig dosiert
Hycleen Des 30 ist das Zentrum des Trinkwasserverteilungssystems und wird mit einer zentralen Steuerung automatisch betrieben. Die Anlage hat drei Behälter. Zur automatischen, periodischen Reinigung des Reaktors dient das Gefäß mit Calzid-Ex. In einem weiteren befindet sich die erzeugte hochreine Salzsole und im dritten Behälter lagert die elektroaktivierte Desinfektionslösung mit Natriumhypochlorit namens Anolyte Neutral. Diese wird auf Basis von hochreinem Salz, enthärtetem Wasser und Strom erzeugt. Das Gerät produziert sie ohne gefährliche oder ätzende Chemie, hierbei handelt es sich also um keinen Gefahrenstoff. Dies hat den Vorteil, dass keine erhöhten Sicherheitsauflagen erfüllt werden müssen. Gleichzeitig gewährleistet die Lösung langfristig den hygienisch einwandfreien Zustand des Kalt- und Warmwassers. Durch angeschlossene Leitungen pumpt das System die Desinfektionslösung zur Dosierstelle. Die Zuführung der benötigten Menge in die Warmwasser-Zirkulation geschieht dort anhand voreingestellter Werte oder konzentrationsabhängig anhand der Messdaten des freien Chlors im Wasser.

Geprüfte Sicherheit
Die Hycleen Des 30 Anlage sowie GF Piping Systems erfüllen die zwingende EU-Biozid Verordnung Nummer 528/2012 zum Einsatz eines Desinfektionsmittel im Trinkwasser. Dank der Steuerungstechnik werden die neu eingeführten Grenzwerte der 19. Trinkwasserverordnung für Chlorat im Trinkwasser jederzeit eingehalten. Bei ordnungsgemäßer Dosierung hat die Lösung keinerlei Einfluss auf den Geschmack des Trinkwassers. Zudem kommt es dadurch auch in keiner Form zu einer Lebensdauerverkürzung der Rohrleitungen und Armaturen. Dies haben Tests in unabhängigen Laboren nachgewiesen.

Gesamtbetrachtung wichtig
Inhaltsstoffe und ungünstige Betriebsbedingungen führen in vielen Installationen zu starken Verkeimungen. Oft werden diese erst dann erkannt, wenn die gesamte Trinkwasserinstallation betroffen ist. Die Erhaltung einer hohen Trinkwassergüte auf den letzten Metern innerhalb des Gebäudes bis zum Verbraucher ist eine besondere Herausforderung. Um die Trinkwasserhygiene vor allem in Gebäuden mit hohen hygienischen Anforderungen wie Krankenhäusern, Schulen und Altersheimen sicherzustellen, bietet GF Piping Systems mit Hycleen ein Vier-Schritte-System basierend auf Prävention, Monitoring, Intervention (dazu gehört Hycleen Des 30) und Risikobewertung zur Rund-um-Unterstützung an.

Mehr Informationen zum Hygienekonzept finden Sie unter https://www.gfps.com/hygiene

GF Piping Systems ist der weltweite Experte für den sicheren und zuverlässigen Transport von Wasser, Chemikalien und Gas. Kunden in mehr als 100 Ländern nutzen die Lösungen des Unternehmens, um sicher, effizient und kostengünstig zu arbeiten. GF Piping Systems ist spezialisiert auf wartungsfreie und langlebige Rohrleitungssysteme aus Kunststoff mit einem Portfolio von mehr als 60 000 Produkten. Die Spezialisten des Unternehmens sind in 34 Ländern vor Ort und unterstützen in allen Phasen eines Projektes – von der Planung bis zur Inbetriebnahme. GF Piping Systems ist eine Division der Georg Fischer AG, die 1802 gegründet wurde und ihren Hauptsitz in Schaffhausen in der Schweiz hat. GF Piping Systems ist in einer Vielzahl von Märkten aktiv und erzielt mit 6852 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 1,821 Milliarden Schweizer Franken (2018).

Firmenkontakt
Georg Fischer GmbH
Rene Habers
Daimlerstraße 6
73095 Albershausen
07161 3020
info.de.ps@georgfischer.com
http://www.gfps.com

Pressekontakt
HEINRICH GmbH Agentur für Kommunikation (GPRA)
Falko Müller
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
+49 (0) 8 41 / 99 33 958
falko.mueller@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de

(Visited 12 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.