Schnelle Montage von Rohrleitungen an Stahlträger

Schnelle Montage von Rohrleitungen an Stahlträger

Die neue Trägerklammer MKS mit Durchgangsloch ermöglicht eine einfache Nachjustierung der Abhängung.

Neue Trägerklammer vereinfacht Montage von Sprinkleranlagen und Rohrleitungen / Zulassungen nach VdS und FM / Ideale Montagemethode für Stahlkonstruktionen, wo nicht gebohrt oder geschweißt werden darf / Einsatzmöglichkeiten auch für elektrische und klimatechnische Installationen / Verschiedene Größen für Gewindestangen von M8 bis M16

Mit der Trägerklammer MKS hat der Spezialist für Montagesysteme MEFA nun eine einfache Befestigungslösung aus Stahl im Angebot, mit der sich Rohrschellen, Sprinkleranlagen und Lüftungskanäle sicher und problemlos an Stahlträger und andere Stahlkonstruktionen montieren lassen. Da Stahlträger aufgrund ihrer statischen Relevanz in der Regel nicht verändert werden dürfen, ist Bohren oder Schweißen entsprechend unzulässig, so dass Installateure und Anlagenbauer auf zuverlässige Klemmbefestigungen angewiesen sind. Die Trägerklammern MKS lassen sich dabei nicht nur für die Montage von Rohrleitungen und Kanälen verwenden, sondern auch für Elektroinstallationen, Klimakassetten oder Warmlufterzeuger, wenn die Dachkonstruktion aus Stahlträgern besteht, wie sie oft in Lager- oder Verkaufshallen anzutreffen ist.

Die Trägerklammern haben Zulassungen nach VdS und ab M10 ebenfalls nach FM und können somit auch für Sprinkler- und Löschanlagen verwendet werden. Lieferbar sind verschiedene Größen mit Innengewinden M8, M10, M12 und M16. Alternativ gibt es Klammern mit Durchgangslöchern für die Montage von Gewindestangen, ebenfalls für M8 bis M16. Die Zahnreihen der Klammern sind so gestaltet, dass sie maximale Sicherheit gegen ein Abrutschen bieten. Allerdings sind die Abhängungen dabei so zu montieren, dass nur Zugkräfte wirken können. Das heißt für Trägerflansche mit konischen Schnittflächen, dass die Trägerklammern stets so zu platzieren sind, dass die Zahnreihen in den waagerechte Auflagefläche des Flansches eingreifen.

Die kleinste Größe der Trägerklammer MKS für M8 Gewindestangen darf mit maximal 1,2 kN ausschließlich in vertikale Richtung belastet werden. Die größte Trägerklammer für M16 Gewindestangen hat eine Belastungsgrenze von 5 kN. Beim Einsatz für Sprinkleranlagen ist grundsätzlich zu beachten, dass ab DN 50 die Trägerklammern mit einer zusätzlichen Sicherungslasche zu kombinieren sind. Solche Zubehörteile hat der Befestigungsspezialist aus Kupferzell ebenfalls im Angebot. Eine Montageschiene lässt sich ebenfalls mit zwei gegenüberliegenden Trägerklammern über oder unter einen Stahlträger befestigen.

Für die Montage liefert MEFA eine schnell und einfach umzusetzende Anleitung: Demnach sollen die Schrauben am Trägerflansch oder der Stahlkonstruktion zunächst von Hand angezogen werden. Um ein zu festes Anziehen zu vermeiden, ist die Schraube dann eine weitere halbe Umdrehung mit dem Gabelschlüssel anzuziehen.

Hergestellt sind die Trägerklammern aus Bandstahl im Umformverfahren. Durch den Umformprozess verfestigt sich das Material, die Zähigkeit bleibt aber weitgehend erhalten, so dass dieses Produkt zusätzliche Sicherheitsreserven aufweist. Klammern aus Guss hingegen haben den Nachteil, dass das Material spröde ist und somit ohne plastische Verformung versagt. Eine galvanische Verzinkung sorgt für Korrosionsschutz.

MEFA ist ein Spezialist für Rohrmontagesysteme in der technischen Gebäudeausrüstung und dem schweren Rohrleitungsbau. Neben den Produkten bietet das Unternehmen seinen Kunden bei Bedarf einen umfassenden Planungs- und Auslegungssupport. Mit MEFA energy systems hat sich das Unternehmen ein weiteres Standbein im Bereich Heizen und Kühlen mit regenerativen Energien aufgebaut. Das mittelständische Unternehmen hat seinen Sitz in Kupferzell, Baden-Württemberg.

Firmenkontakt
MEFA Befestigungs- und Montagesysteme GmbH
Jürgen Uez
Schillerstraße 15
74635 Kupferzell
07944 64-0
info@mefa.de
http://www.mefa.de

Pressekontakt
id pool GmbH
Uwe Bolz
Krefelder Straße 32
70376 Stuttgart
07119546450
mefa@id-pool.de
http://id-pool.de

(Visited 15 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.