Siegerländer Orte – „Etwas anders“ – Jetzt Teil 2

Verlag Buch-Juwel zeigt in der zweiten Ausgabe seiner Online-Galerie neun Orte

Siegerländer Orte - "Etwas anders" -  Jetzt Teil 2

Teil-Rückseite von „Etwas anders – Siegerländer Orte II“. (Repro: presseweller)

Siegerland. 21. Dezember 2018 (DiaPrw). Hier bunter Herbstwald, dort das Besucherbergwerk: Im jetzt vorliegenden zweiten Teil seiner Online-Galerie „Etwas anders – Siegerländer Ortschaften“ zeigt der Verlag Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) neun Orte. Die Seitenbeschreibungen von Autor Hainer sind in Mundart, „Sejerlänner Platt“, und zusätzlich in Hochdeutsch. Das Blätter-Magazin ist ohne Anmeldung über die Homepage aufrufbar.

Nach dem umfangreicheren Teil I präsentiert Buch-Juwel nun die Ausgabe II von „Etwas anders – Siegerländer Ortschaften“. Das 14-seitige Magazin zum Blättern, in dem die Ortsseiten teils etwas anders als üblich und ausgeschmückt sind, führt von Achenbach bis nach Oberdresselndorf. Jeder Ort ist anhand der abgebildeten Baulichkeiten von Heimatfreunden gleich erkennbar. Im jeweiligen Seitentitel steht der Ortsname in Hochdeutsch und in Mundart, zum Beispiel Eisern – Iesern. Nach jeweils drei Bildseiten gibt es zusammenfassend die Bildbeschreibungen. In der Blätterversion lassen sich die einzelnen Seiten vergrößern.

Quer durchs Siegerland
Mit Baulichkeiten, Besonderheiten und teils Landschaftsuntermalungen aus Fotos verschiedener Jahre, Gesamtgestaltung wellSi-made, zeigt das Magazin von Buch-Juwel einen Querschnitt Siegerländer Ortschaften.
In Ausgabe II sind folgende Orte vertreten: Deuz, Hainchen und Irmgarteichen aus dem Netpherland; Holzhausen, Nieder- und Oberdresselndorf aus dem Hickengrund, Burbacher Raum; Achenbach, Eisern und Gosenbach, Stadtteile von Siegen, sowie das für den Bergbau bekannte Müsen, das zu Hilchenbach gehört. „Die Thematik „Heimat“ steht bei uns von Beginn an weit im Vordergrund“, heißt es seitens des Verlags. „Das drückt sich in unseren Magazinen und der mehrseitigen Mundartliste aus, die immer weiter „wächst“.
Das neue Magazin „Etwas anders – Siegerländer Ortschaften“ kann ohne Anmeldung unter „Magazine“ auf der Buch-Juwel-Homepage aufgerufen werden.

Allgemeine Informationen, auch zu Mundart und anderen Heimatthemen: www.buch-juwel.de

Foto: Teil-Rückseite von „Etwas anders – Siegerländer Orte“. (Repro: presseweller)

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen gibt Heimatbücher und Poster zum Siegerland heraus, erstellt und veröffentlicht Magazine, Videos und Geschichten mit Siegerland-Themen. Außerdem werden verschiedene Blogs gepflegt. Autor für Gedichte, Geschichten und Mundartbeiträge ist Georg Hainer. „Siegerländer Orte – Etwas anders“ gibt es in der speziellen Online-Galerie. Außerdem ist seit vielen Monaten Buch-Juwels Seejerlänner Galerie im Web zu sehen. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen. 2016 erschien ebenfalls der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als Online-Magazin und E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich eine umfangreiche Mundart-Wörterliste, Sejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich. Den Autor findet man auch im Kulturhandbuch Siegen-Wittgenstein.
Das für Reiseberichte und Autothemen überregional bekannte Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

(Visited 17 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.