Solar Power: Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru setzt neue Maßstäbe beim Umweltschutz mit einem der größten Solar-Projekte der Malediven

Reduktion von bis zu 800 Tonnen CO2 pro Jahr – entspricht der Emission bei 544 Flügen zwischen London und Male

Reduktion von bis zu 800 Tonnen CO2 pro Jahr – entspricht der Emission bei 544 Flügen zwischen London und Male

Solar Power: Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru setzt neue Maßstäbe beim Umweltschutz mit einem der größten Solar-Projekte der Malediven

(Bildquelle: @Four Seasons Resorts & Hotels)

München/BAA Atoll Malediven, 28. März 2019: Das Four Seasons Resort Maldives at Landaa Giraavaru hat kürzlich mit dem Anschluss seines ersten RoofSolar-Inverter den Startschuss für eine der größten resortbasierten Solaranlagen der Malediven gegeben.

Das ehrgeizige Projekt umfasst 3.105 Module und erstreckt sich über 5.380 Quadratmeter – die gesamte Dachfläche des Mitarbeiterdorfes – und wurde von Swimsol, einem Spezialisten für tropische Sonnensysteme in der Küstenregion, installiert. Es wird geschätzt, dass die neue Solaranlage jährlich zwischen 900.000 und 1,1 Millionen kWh Energie produzieren (und einsparen) und zwischen 250.000 und 300.000 Liter Diesel, was 650-800 Tonnen CO2 entspricht, einsparen wird.

Was bedeuten die Zahlen?

Wenn man diese Daten in konkrete Beispiele aus der Praxis umsetzt, entsprechen die jährlichen Einsparungen zum Beispiel der Energieversorgung aller 103 luxuriösen Gästezimmer, Villen und Suiten des Resorts für eine Dauer von 32 Tage oder dem 82.000 maligen Aufladen eines der umweltfreundlichen Elektrogolfautos des Resorts. Pro Tag gesehen, könnte man 15 Villen für 24 Stunden mit Strom versorgen, 540 Kubikmeter Wasser per Umkehrosmose in der resorteigenen Entsalzungsanlage des Resorts trinkbar machen oder 3.350 Kilogramm (7.400 Pfund) Wäsche waschen und trocknen.

Betrachtet man die Dieseleinsparung, so entspricht die jährliche Zahl dem 94-maligen Umfahren um die Welt beziehungsweise der Emission von 544 Flügen zwischen London und Male.

Pionier im Umweltschutz

„Unser Haus im Baa Atoll wurde 2011 aufgrund seiner einzigartigen Harmonie zwischen Mensch und Natur zum ersten UNESCO-Weltbiosphärenreservat der Malediven ausgewählt, und wir nehmen unsere Rolle bei der Erhaltung dieses Status sehr ernst“, erklärt Armando Kraenzlin, Regional Vice President Four Seasons Resorts Maldives. „Dieses Projekt ist eine wichtige Etappe bei unseren Umweltschutzbemühungen und bringt uns dem Ziel, klimaneutral zu werden, einen Schritt näher.“

Der Naturschutz in Landaa ist seit der Eröffnung des Resorts im Jahr 2006 ein wichtiges Thema. Die Kunststoffreduktion steht ganz oben auf der Liste der 2010 eingeführten Papierstrohhalme und der wiederverwendbaren Glas-Wasserflaschen im Jahr 2012 und spart 365.000 Kunststoffflaschen pro Jahr. Die jüngste Partnerschaft mit Parley recycelt alle Kunststoffreste in Kleidung, Schuhe und mehr.

Darüber hinaus betreibt Landaa eines der führenden Zentren für Meeresschutz und -forschung auf den Malediven, arbeitet in Partnerschaft mit lokalen und nationalen Umweltbehörden und beschäftigt zehn hauptberufliche Meeresbiologen, um jeden Tag bahnbrechende Aktivitäten durchzuführen, darunter Rehabilitation von Schildkröten, Korallenvermehrung, Mantaforschung, nachhaltige Fischzucht, Anemonenkartierung, Delfinidentifizierung und vieles mehr.

Im Jahr 1960 gegründet, definiert Four Seasons seither die Zukunft der Luxushotellerie mit außergewöhnlichen Innovationen, grenzenlosem Engagement für die höchsten Qualitätsstandards und aufrichtigem wie maßgeschneidertem Service. Mit heute 111 Hotels und Resorts, 39 Wohnimmobilien in 46 Ländern und mehr als 50 Projekten in der Entwicklung, zählt Four Seasons bei Leserumfragen, Gästebewertungen und Auszeichnungen der Reiseindustrie regelmäßig zu den besten Hotels und renommiertesten Marken der Welt. Weitere Informationen finden sich unter fourseasons.com, unter press.fourseasons.com und auf Twitter, unter @FourSeasonsPR.

Kontakt
Four Seasons Hotels and Resorts
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstraße 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 33
swarnke-rehm@prco.com
https://de.prco.com/

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.