Universal Robots eröffnet weltweite Trainingszentren

Universal Robots eröffnet weltweite Trainingszentren

Pünktlich zum Start der Hannover Messe erweitert Universal Robots sein Schulungskonzept: Zusätzlich zu den kostenlosen Online-Trainingsmodulen der Universal Robots Academy eröffnet der Weltmarktführer im Bereich kollaborativer Robotik weltweit zertifizierte Trainingszentren.

Im Rahmen der Mission, einer breiten Öffentlichkeit die Vorteile der kollaborativen Robotik zugänglich zu machen, hat Universal Robots (UR) den Aufbau eines weltweiten Netzwerks von zertifizierten Schulungszentren initiiert, die das beliebte Online-Schulungsangebot der Universal Robots Academy ergänzen. In neu konzipierten, praxisorientierten Schulungen, die von Universal Robots sowie dem weltweiten Partner-Netzwerk ausgerichtet werden, geben zertifizierte Trainer sowohl grundlegende als auch vertiefende Programmierkenntnisse an die Anwender weiter – vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Nutzer. Die Schulungen schärfen das Verständnis für die Möglichkeiten kollaborierender Roboter (Cobots), gewähren Einblicke in deren vielfältiges Einsatzspektrum und bieten Möglichkeiten, konkrete Anwendungen auszuprobieren.

13 zertifizierte Trainingszentren in Europa, Amerika und Asien haben bereits mit einem konkreten Schulungsprogramm eröffnet. Bis Ende 2019 plant Universal Robots weltweit die Eröffnung 50 voll zertifizierter Zentren. Bis heute haben bereits über 500 Kunden erfolgreich Schulungen in den neuen Zentren absolviert, die zum Teil von UR selbst, aber auch von Partnerunternehmen betrieben werden. Der Anteil der von Partnern geführten Zentren soll in den kommenden Monaten enorm ansteigen.

„Automatisierung kann Produktionsunternehmen jeder Größenordnung dabei unterstützen, ihre Produktivität, ihre Qualität und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Doch in vielen produzierenden Betrieben gibt es nach wie vor Qualifikationslücken, die dieses Potential noch bemerkbar bremsen“, erläutert Jürgen von Hollen, Präsident von Universal Robots die Situation. „Deshalb unterstützt Uni-versal Robots seit vielen Jahren Betriebe dabei, diese Lücken durch kostenlose Online-Schulungsmodule unserer Universal Robots Academy zu schließen. Mit dem erweiterten Angebot in Form praxisorientierter Trainings für Anfänger und Fortgeschrittene können Produktionsbetriebe den Einsatz von kollaborierenden Robotern weiter ausbauen und noch mehr Wertschöpfung aus ihren Automatisierungsinvestitionen erzielen. Gleichzeitig helfen die Schulungen ihnen, ihre Mitarbeiter optimal einzusetzen.“

Qualifizierung von Mitarbeitern über Schulungen der UR Academy
Seit dem Start der Universal Robots Academy im Jahr 2017 haben mehr als 55.000 Anwender aus über 130 Ländern die Online-Schulungen absolviert. Ein aktuelles Beispiel ist Darex, ein kleines US-Unternehmen, das seine Mitarbeiter auf den geplanten Einsatz von Cobots im Produktionsalltag des Betriebs vorbereiten wollte. Gleichzeitig brauchte das Unternehmen ein Belegschaftsmitglied, das in die Rolle eines Robotertechnikers hineinwachsen konnte, um die beiden Roboter-Anwendungen des Betriebs federführend zu steuern und überwachen. Interessierte Mitarbeiter wurden eingeladen, sich mithilfe der Online-Schulungen der UR Academy mit den Grundlagen der Roboterprogrammierung vertraut zu machen. Dem schloss sich ein Programmierwettbewerb an, mit dem sie die Mitarbeiter gleichzeitig um die neue zu schaffende Position bewerben konnten.
Die 26-jährige Brittany Mohrman erhielt den Zuschlag für die neue Technikerposition und sagt: „Die Online-Schulung von UR hat mir ein Verständnis für die verschiedenen Programmzyklen vermittelt und beigebracht, wie man Wegpunkte verändert oder wo Werkzeugmittelpunkt und -Schwerpunkt sind. Heute macht mir meine Arbeit definitiv mehr Freude und ist wesentlich interessanter.“

Neue zertifizierte Schulungen für ein breites Spektrum an Programmierkenntnissen
Die Schulungsmodule der von Universal Robots zertifizierten Trainer decken eine breites Spektrum an grundlegenden und fortgeschrittenen Programmierkenntnisse ab, insbesondere Cobot-Scripting, in-dustrielle Kommunikation und Schnittstellenverwendung. Die Trainingsgruppen sind klein und fokussiert auf einen hohen Lernerfolg hinsichtlich der Praxisanwendung von UR-Robotern. So wird sichergestellt, dass die Teilnehmer wertvolle Fähigkeiten erwerben, die sie an ihrem Arbeitsplatz sofort umsetzen können.

Das Trainingsprogramm beinhaltet die folgenden Module:
-Grundlagen: Für Anwender, die die Online-Module absolviert haben. Themen: sichere Einrichtung, einfache Anwendungen, flexible Neueinrichtung.
-Fortgeschritten: Für Anwender, technische Vertriebsmitarbeiter und Integratoren mit der prakti-schen Notwendigkeit, Anwendungen zu optimieren oder neue Einsatzmöglichkeiten für UR-Roboter zu finden. Themen: Scripting, erweiterte Anwendungen von Kraftregelung und TCP, Förderer-Tracking.
-Industrielle Kommunikation: Für Anwender und Entwickler, die Cobots mit Fremdgeräten vernet-zen wollen. Themen: Modbus/TCP, FTP-Server, Dashboard-Server, Socketkommunikation, Ether-net/IP und Profinet.
-Schnittstellen: Für Anwender und Entwickler, die qualifiziertes Know-how darüber benötigen, wie man mit Script-Schnittstellen Verbindungen zu UR-Robotern herstellt. Themen: UR-Scripting, Socketkommunikation, Client-Schnittstellen (Port 30001-30003), Echtzeit-Datenaustausch und XML/RPC.

Die 13 zertifizierten Trainingszentren befinden sich in Deutschland, Dänemark, Italien, Spanien, der Tschechischen Republik, in China, Japan, Korea, Singapur, Mexiko und an drei Standorten in den USA. Weitere Informationen zu zertifizierten Trainingszentren von UR und zur Verfügbarkeit in den einzelnen Regionen sind unter https://www.universal-robots.com/academy/ zu finden.

Universal Robots (UR) wurde im Jahr 2005 gegründet. Das Unternehmen produziert platzsparende, flexible und kostengünstige Industrieroboter, die ein sicheres Arbeiten ermöglichen. Diese Technologie soll Betrieben aller Größen zugänglich gemacht werden. Seit der erste Roboter 2008 auf den Markt kam, hat UR ein beträchtliches Wachstum erfahren und verkauft seine benutzerfreundlichen Roboterarme mittlerweile weltweit. Das zur Teradyne Inc. gehörende Unternehmen mit Hauptsitz in Odense, Dänemark, verfügt über Tochtergesellschaften und Regionalbüros in den USA, Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien, Tschechien, Polen, der Türkei, China, Indien, Singapur, Japan, Südkorea, Taiwan und Mexiko. Im Jahr 2018 erzielte Universal Robots einen Umsatz von 234 Millionen US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.universal-robots.com/de oder auf unserem Blog https://blog.universal-robots.com/de

Firmenkontakt
Universal Robots GmbH
Helmut Schmid
Baierbrunner Straße 15
81379 München
089 1218972-0
ur.we@universal-robots.com
http://www.universal-robots.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Johannes Lossack
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
004989419599-92
universalrobots@maisberger.com
http://www.maisberger.de/

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.