Worauf Physiotherapeuten bei Massageliegen Wert legen

SVG nimmt Erfahrung aus der Praxis bei der Konstruktion von Massageliegen mit auf

Worauf Physiotherapeuten bei Massageliegen Wert legen

Anwender von Massageliegen wünschen sich eine Reduktion auf das Wesentliche. (Bildquelle: © Antonioguillem / Fotolia)

Reduktion auf das Wesentliche, gepaart mit hoher Funktionalität – das wünschen sich Anwender von Massageliegen. „Wir merken im Austausch mit niedergelassenen Physiotherapeuten und Therapeuten in stationären Einrichtungen immer wieder, dass es weniger auf möglichst viele, sondern vielmehr auf den Bedarf angepasste Funktionen bei Massageliegen ankommt. In der Praxis spielen Beinfreiheit bei der Behandlung, Stabilität und einfache Bedienbarkeit die entscheidende Rolle. Denn wer will schon aufwendig die Liege anpassen, wenn der Patient bereits darauf liegt? Die Einstellung muss schnell und einfach gehen und zugleich individuell anpassbar sein“, beschreibt Hannes Kümmerle von SVG. Der Komplettausstatter für den Bedarf in Physio und Rehabilitation sucht immer wieder den Austausch mit Physiotherapeuten, um die Liegen bedarfsorientiert zu konstruieren. So wurden zum Beispiel die Liegen aus der NEXX Serie in enger Anlehnung an die Rückmeldung der Physiotherapeuten konstruiert.

Auch optisch sollte sich eine Massageliege gut in ihr Umfeld einfügen

Massageliegen sind heute nicht nur professionelle Unterstützer der verschiedenen Therapieformen in der Krankengymnastik, Reha oder in Wellnesseinrichtungen. Gerade in modernen Einrichtungen des Gesundheitswesens ist die Behandlung auf Wohlfühlen ausgerichtet. Die Massageliege soll sich optisch einfügen und zugleich modern und ansprechend gestaltet sein. „Damit die Optik passt, können wir die Massageliege am Computer in den Praxisräumen visualisieren. Dazu ist unser Planungsservice mit der entsprechenden Technik ausgerüstet. Sie liefert eine fotorealistische Ansicht der Wirkung, die eine Massageliege erzeugt“, schildert SVG-Fachmann Kümmerle.

Die Technik macht bei Massageliegen den Unterschied

Vor allem auf die Stabilität kommt es den Therapeuten bei der Behandlung auf der Massageliege an. Eine entscheidende Rolle für eine stabile Behandlungsliege spielt dabei der Rahmenaufbau, der hochwertige Bauteile und eine ausgereifte Lagerungstechnik verwenden sollte. Die Liege sollte Bewegungen optimal abfedern und abdämpfen, sodass Schwingungen nicht spürbar sind. SVG stattet seine Therapie- und Massageliegen serienmäßig mit einer sogenannten Sicherheitssperrbox aus. Das gewährleistet unter anderem die notwendige Stabilität und verhindert ungewollte Positionswechsel im Verlauf der Behandlung.

Die Experten vom Physiotherapie Komplettausstatter SVG beraten und geben Patientensicherheit. Das Angebot umfasst klassisches Verbrauchsmaterial über Trainingsgeräte bis hin zu Therapieliegen und insbesondere Massageliegen und Wellnessliegen.

Kontakt
SVG Medizinsysteme GmbH & CO. KG
Michael Tron
Schlattstr. 65
75443 Ötisheim
+49 7041 96 15 0
+49 7041 96 15 15
presse@svggermany.de
http://www.svggermany.de

(Visited 11 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.