Businessplanwettbewerbe im Raum Bochum

Großraum Bochum: Diese Businessplanwettbewerbe stehen an

Businessplanwettbewerbe im Raum Bochum

Gründungszuschuss Düsseldorf

Existenzgründer aus allen Branchen dürfen sich in den nächsten Wochen angesprochen fühlen, wenn die aktuellen Businessplanwettbewerbe im Großraum Bochum beginnen. Ein solcher Wettbewerb bietet jungen Gründern die Gelegenheit, einen professionellen Businessplan zu erstellen. Darüber hinaus winken aber auch attraktive Sach- und Geldpreise. Von besonderer Bedeutung ist die Möglichkeit des Networkings. Businessplanwettbewerbe sind eine hervorragende Gelegenheit, um Kontakte zu anderen Gründern zu knüpfen und um etablierte Unternehmer kennenzulernen. Von ihren Erfahrungen profitieren angehende Selbständige in hohem Maße.

Hinter dem Namen „Senkrechtstarter“ verbirgt sich ein Wettbewerb für Existenzgründer aus ganz Nordrhein-Westfalen. Aus allen Branchen sind Einzelpersonen und Teams zugelassen. Eine wichtige Aufnahmebedingung ist mit dem Wohnort festgelegt. Die Mitglieder des Teams oder der einzelne Gründer müssen ihren ständigen Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen nachweisen. Die Teilnehmer sollen mit ihrem Businessplan die Rahmendaten ihres Konzepts für geplantes Unternehmen schriftlich fixieren und vorstellen. Die Teilnehmer werden bei der Erstellung der Businesspläne von Experten unterstützt. Auch während des Wettbewerbs stehen den jungen Gründern Mentoren zur Seite. In lockeren Kontaktrunden haben die Teilnehmer die Gelegenheit, alle Mentoren kennenzulernen, um sich im Anschluss daran einen persönlichen Ansprechpartner auszusuchen. Die Gutachter geben hilfreiche Tipps für alle Bestandteile des Businessplans, damit dieser optimal gelingt. Mit vielen Tricks aus der Praxis will man nicht nur ein optimales Ergebnis für den Businessplan erzielen, sondern den Teilnehmern erste Hinweise auf das spätere Leben als Selbständiger geben. Abgerundet wird das Projekt „Senkrechtstarter“ durch einzelne Themenabende und Seminare. Hier stehen zum Beispiel Aspekte wie Planung und Kalkulation oder das Steuerwesen auf dem Plan. Alle Teilnehmer erhalten Zugriff auf ein Handbuch, um die Erstellung des Businessplans noch einfacher zu machen. Das Ergebnis wird von einer Jury beurteilt. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist kostenfrei. Die zehn besten Werke werden am Ende mit einem Preisgeld prämiert.

Die Startbahn Ruhr GmbH führt gemeinsam mit dem Verein „Pro Ruhrgebiet“ einen weiteren Businessplanwettbewerb unter dem Namen „BPW Medizinwirtschaft“ durch. Angesprochen fühlen dürfen sich Gründer, die sich in der Medizin- und Gesundheitsbranche zu Hause fühlen. Zugelassen sind Gründer aus ganz Deutschland, der Zeitpunkt der Gründung darf höchstens 12 Monate zurückliegen. Zulässig sind außerdem Fälle, in denen ein Unternehmen seine Ausrichtung vollständig verändert hat oder in denen ein Betrieb durch eine Übernahme eine Änderung seines Schwerpunkts erfahren hat. Bei diesem Wettbewerb werden die Teilnehmer bei der Erstellung ihres Businessplans beraten. Das erklärte Ziel ist es, innovative Ideen aus dem Medizinbereich frühzeitig in eine solide Ausgangsposition zu bringen. So möchte die Region gezielt die Gründung von neuen Unternehmen mit medizinischem Hintergrund unterstützen. Die Betreuer stammen aus der Branche, um den Teilnehmern maximales Hintergrundwissen zu vermitteln und um die Gelegenheit zum internen Austausch zu geben. Die zehn besten Teilnehmer werden am Ende von einer Jury ausgewählt.

Hinter start2grow versteckt sich der dritte aktuelle Businessplanwettbewerb aus der Region. Er wurde von der Wirtschaftsförderung Dortmund ins Leben gerufen, teilnehmen dürfen Gründer aus ganz Deutschland. Mit vielen Veranstaltungen und individuellen Beratungsangeboten sowie durch Unterstützung bei der Erstellung des Businessplans will man junge Gründer motivieren, ihr eigenes Unternehmen an den Start zu bringen. Sehr interessant dürfte in diesem Zusammenhang das Beratungsangebot rund um das Thema „Finanzierung“ sein. Start2grow gibt auch die Möglichkeit, Kontakte zu potenziellen Investoren herzustellen. Sofern gewünscht, bekommt jeder Gründer einen erfahrenen Mentor an die Seite gestellt. Das Angebot umfasst ein kostenfreies Coaching und die Gelegenheit zum Netzwerken. Sponsoren und unterschiedlichste Kooperationspartner geben die Möglichkeit, von den besten Anbietern zu lernen. Außerdem stehen Onlinevideos zur Verfügung, in denen man lernt, wie man zum Beispiel einen Businessplan erstellt. Der Wettbewerb ist mit attraktiven Geld- und Sachpreisen dotiert. Hinzu kommt ein Sonderpreis für Gründungen aus dem technologischen Bereich. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist kostenfrei.

Diese Businessplanwettbewerbe zeigen, dass die Region Bochum großes Interesse hat, junge Gründer auf ihrem Weg zu begleiten und die erste Zeit in der Selbständigkeit zu erleichtern. Wer plant, ein eigenes Unternehmen aufzubauen, sollte diese Chance nutzen, um von den Besten zu lernen und um interessante Kontakte zu knüpfen.

Unternehmensberatung für Existenzgründung seit 1996

Experte für Businessplanerstellung und KfW-Gründerkredite

Firmenkontakt
imc Unternehmensberatung
Andreas Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211 – 911 82 196
idelmann@imc-services.de
http://www.imc-services.de

Pressekontakt
imc Unternehmensberatung
Andreas Idelmann
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211 – 911 82 196
info@imc-services.de
http://www.imc-services.de

(Visited 11 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.