exzellent-Preisträger 2018 ausgezeichnet – BAG WfbM ehrt innovative Produkte und Konzepte von Werkstätten für behinderte Menschen

(Mynewsdesk) Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der Werkstätten:Messe in Nürnberg wurden am Mittwoch, den 18. April 2018, die „exzellent“-Preisgewinner geehrt. Die Jury zeichnete herausragende Konzepte und Produkte aus, die die Innovationskraft der Werkstätten eindrucksvoll belegen. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e. V. (BAG WfbM) schreibt den Preis jährlich in den Kategorien „Bildung“ und „Arbeit“ aus. In diesem Jahr verlieh die Jury zusätzlich noch einen Sonderpreis.

XCYC Pickup der GWW GmbH – „exzellent“-Preisträger Kategorie „Arbeit“
Das Lastenfahrrad „XCYC Pickup“ der GWW GmbH in Gärtringen ist ein innovatives und modernes Werkstattprodukt. Hier wurde mit hohem Entwicklungsaufwand ein Eigenprodukt entwickelt, das eine einzigartige Marktnische besetzt. Neben der Entwicklung des Fahrrades selber überzeugt auch der gesamte begleitende Prozess. Ein umfassendes Marketingkonzept, professionelle Vertriebsstrukturen und die gelungene technische Umsetzung lassen am Erfolg des XCYC Pickups keine Zweifel. Das Lastenrad wurde bereits mit dem German Design Award für herausragende Designqualität mit dem Winner-Preis in der Kategorie „Bicycles & E-Bikes“ ausgezeichnet.

„Auf die leichte Tour“ der Recklinghäuser Werkstätten gGmbH – „exzellent“-Preisträger Kategorie „Bildung“
„Auf die leichte Tour“ macht Werkstattbeschäftigte zu Experten und Museumsführer. In Kooperation mit dem Schiffshebewerk Henrichenburg und dem LWL-Industriemuseum haben die Recklinghäuser Werkstätten in interdisziplinären Teams ein inklusives Bildungsangebot geschaffen. Werkstattbeschäftigte können ihre Erfahrungen nutzen, um Barrieren in dem Museum zu erkennen und für die Museumsgäste aufzuheben. So werden sie durch ihre Kompetenzen wahrgenommen und nicht durch ihre Behinderung. Damit entstehen für Werkstattbeschäftigte im Bereich der Kultur neue berufliche Perspektiven, da das Konzept leicht auf andere Museen übertragbar ist. Das Besondere ist aber, sie eröffnen auch anderen Menschen mit und ohne Einschränkungen den Zugang zu kulturellen Inhalten und Orten.

Aktion „Schichtwechsel 2017“ der LAG WfbM Berlin – „exzellent“-Preisträger Kategorie „Sonderpreis“
Mit der Aktion „Schichtwechsel“ hat die LAG WfbM Berlin – gemeinsam mit den Werkstatträten Berlin – ein außergewöhnliches Projekt realisiert. Am 12.Oktober 2017 tauschten rund 320 Menschen mit und ohne Behinderung erstmals ihren Arbeitsplatz. Wer nicht selber den Arbeitsplatz tauschte, war als Gastgeber und Experte dabei und betreute die externen Tauschpartner. Der „Schichtwechsel“ hat das Ziel erreicht, auf interessante und lebensnahe Art und Weise die Wahrnehmung von Menschen mit Behinderungen und Werkstätten zu verändern. Die Aktion hat eine nicht zu erwartende positive Medienresonanz erzielt, die dieses gelungene Konzept zu einem großen Erfolg werden ließ. Nach Einschätzung der Jury hat das Konzept des „Schichtwechsels“ ausreichend Kraft und Ideen, um aus dieser Berliner Aktion eine bundesweite zu machen.

Jury und Dotierung der „exzellent“-Preise
Die „exzellent“-Jury besteht aus neun Mitgliedern. Davon stammen mindestens zwei und maximal vier aus der Werkstättenszene. Weitere Jurymitglieder kommen von Projektpartnern der BAG WfbM, aus Wissenschaft, Wirtschaft und von der Leistungsträgerseite. Die Auszeichnungen sind mit einem Preisgeld in Höhe von jeweils 1.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung wird von der Bayerischen Sparkassenstiftung unterstützt.

Weitere Informationen zur Werkstätten:Messe
Die Werkstätten:Messe 2018 – Deutschlands meistbesuchte Sozial- und Bildungsschau bietet vom 18.-21. April 2018 den Besuchern ein breites Spektrum an Leistungen von Werkstätten für behinderte Menschen bieten. Auf der 13. Werkstätten:Messe in Nürnberg präsentieren sich über 160 Aussteller in Halle 12 mit ihren Produkten, Dienstleistungen und Bildungskonzepten

Ansprechpartnerin für Presse und Medien BAG WfbM
Jana Schmidt
T +49 69 94 33 94-28
M +49 151 44 33 44-10
j.schmidt@bagwfbm.de

Alle Pressetexte sowie weiterführende Infos und Fotos zur Werkstätten:Messe finden Sie unter: www.werkstaettenmesse.de/news

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e. V.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/619cg3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/exzellent-preistraeger-2018-ausgezeichnet-bag-wfbm-ehrt-innovative-produkte-und-konzepte-von-werkstaetten-fuer-behinderte-menschen-49001

Die BAG WfbM ist der bundesweite Zusammenschluss der Träger von Werkstätten für behinderte Menschen mit deren angegliederten Förderstätten und Integrationsunternehmen. Die Mitgliedseinrichtungen gestalten Arbeit und bieten Qualifizierung für rund 310.000 Menschen mit schweren Behinderungen. 93 Prozent aller Werkstattträger sind freiwillig in der BAG WfbM organisiert.

Firmenkontakt
Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e. V.
Jana Schmidt
Sonnemannstraße 5
60314 Frankfurt
069 94 33 94 28
j.schmidt@bagwfbm.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/exzellent-preistraeger-2018-ausgezeichnet-bag-wfbm-ehrt-innovative-produkte-und-konzepte-von-werkstaetten-fuer-

Pressekontakt
Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e. V.
Jana Schmidt
Sonnemannstraße 5
60314 Frankfurt
069 94 33 94 28
j.schmidt@bagwfbm.de
http://shortpr.com/619cg3

(Visited 19 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.