Neuigkeiten Timeline

Sport, Events
April 24, 2024

Im Alter mobil bleiben, um eigenständig zu leben

Elektro, Elektronik
April 23, 2024

Delta präsentiert bahnbrechende Lösungen für Smart Manufacturing und E-Mobility auf der Hannover Messe 2024

Familie, Kinder, Zuhause
April 23, 2024

Leo’s Abenteuerpark öffnet Tür und Tor in Weiterstadt

Wissenschaft, Forschung, Technik
April 23, 2024

BMF erhält Zulassung der FDA nach 510(k)-für kosmetische Zahnverblendungen

Essen, Trinken
April 23, 2024

Eröffnung der Grace Studiobar: Eine besondere Eventlocation in Offenbach bei Frankfurt

Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
April 23, 2024

Medigene AG führt Bezugsrechtskapitalerhöhung mit Backstop-Vereinbarung durch

Computer, Information, Telekommunikation
April 23, 2024

ANGA COM 2024: Langmatz präsentiert neues Fasermanagement für Netzverteiler

Kunst, Kultur
April 23, 2024

Geschenk an Musiker: Music-Domains für lau

Bildung, Karriere, Schulungen
April 23, 2024

Verleihung des Life Achievement Awards 2024

Handel, Dienstleistungen
April 23, 2024

Btplustel GmbH – Ihr Partner für effiziente Marktintegration und Verkaufserfolge in den Metropolregionen Deutschlands

IT, NewMedia, Software
April 23, 2024

BlackLine kündigt KI-gestützte Innovation zur Analyse von Journaleinträgen an

Unternehmen, Wirtschaft, Finanzen
April 23, 2024

Nachhaltigkeitsbericht: Bürokratiemonster oder Chance?

Sport, Events
April 23, 2024

Internationales Turnier im Corendon Tennis Club Kemer erfolgreich beendet

Logistik, Transport
April 23, 2024

Sicherheit an erster Stelle: Professionelle Prüfungen für Eisfreigerüste

Syngenio erhält Zertifizierung von TÜV Rheinland für das Green Software Design-Label

Syngenio prüft für seine Auftraggeber, inwieweit Software klimaschonend geplant, entwickelt und betrieben wird. Werden die Anforderungen an Klimaschutz und Ressourceneffizienz erfüllt, verleiht Syngenio das Green Software Design-Label.

Syngenio erhält Zertifizierung von TÜV Rheinland für das Green Software Design-Label

Stephanie Kamp (Syngenio) bekommt das Zertifikat von Olaf Seiche (TÜV Rheinland) überreicht (Bildquelle: Syngenio)

Köln, 7. Juni 2023 – Syngenio (https://syngenio.com/), ein führendes unabhängiges Beratungs- und Softwareunternehmen, hat von TÜV Rheinland die Zertifizierung für sein Green Software Design-Label erhalten. Damit bescheinigt TÜV Rheinland Syngenio, dass der Prozess „Auditkonzept zur Bewertung des Carbon Footprint bei eingesetzter Software“ funktional ist. Das Verfahren, das Syngenio durchführt, um zu beurteilen, ob das Green Software Design-Label an Unternehmen verliehen werden kann, ist somit ein „TÜV Rheinland Geprüfter Prozess“.

Um das Zertifikat verleihen zu können, hat TÜV Rheinland mit seiner Zertifizierungsstelle für Qualitätsmanagementsysteme den Prozess von Syngenio auditiert. Das Audit verlief für Syngenio erfolgreich. Die Auditorinnen und Auditoren von TÜV Rheinland vollzogen hierfür exemplarische Vorgänge nach und überprüften die Konformität von Arbeitsabläufen mit den Forderungen des Standards. Hierfür befragte TÜV Rheinland unter anderem stichprobenartig Mitarbeitende aus den jeweiligen Bereichen und nahm Einsicht in die entsprechenden Prozessdokumentationen.

„Wir freuen uns sehr, dass TÜV Rheinland unseren Prozess zertifiziert hat, mit dem wir feststellen, ob eine Software klimaschonend ist“, sagt Stephanie Kamp, Green Innovation Manager bei der Syngenio AG. „Wenn wir unser Green Software Design-Label verleihen, ist dies Ausdruck der wertvollen Arbeit, die eine Organisation bei der Software-Entwicklung leistet und die dazu beiträgt, Anwendungen von Grund auf ressourcensparend zu gestalten.“

Das Syngenio Green Software Design-Label
Mit dem Syngenio Green Software Design-Label zeichnet Syngenio klimaschonende Software aus. Als klimaschonend gilt eine Software dann, wenn sie zum Einsparen von CO2-Emissionen beiträgt und nach den Prinzipien des Green Software Design (GSD) entwickelt wurde. Dabei ist GSD mehr als Green Coding. Es handelt sich dabei um einen ganzheitlichen Ansatz mit dem Ziel, Software klimaschonender zu entwickeln. In dem Zuge wird der ganze Lebenszyklus einer Software in die Betrachtung miteinbezogen. Dazu gehört die Betrachtung der initialen Anforderungen einer Anwendung, Vermeidung von Verschwendung, effiziente Energienutzung und das eigentliche Design. Darüber hinaus wirft GSD auch einen Blick darauf, welchen Nutzen eine Software erfüllt – etwa, wenn eine Software nicht benötigte Aufgaben erfüllt oder sogar zu einer Steigerung von CO2-Emissionen beiträgt.

Vortrag zu Green Software Design auf der ProfitCard 2023
Interessierte erhalten mehr Informationen zu dem Thema auf der ProfitCard 2023 (https://profitcard.berlin/), die am 13. und 14. Juni in Berlin stattfindet. Dort halten Stephanie Kamp von Syngenio und Norman Krieghoff von Computop gemeinsam einen Vortrag mit dem Titel „Zertifizierte Nachhaltigkeit: Das Computop Paygate als Green Software“. Der Vortrag findet am 13. Juni um 11.40 Uhr statt. Die Computop Paygate GmbH, mit Sitz in Bamberg, ist ein Payment Service Provider der ersten Stunde und kümmert sich stetig um die steigenden Anforderungen in Sachen Sicherheit und Komfort bei der Zahlungsabwicklung. Computop stand im Rahmen des TÜV Rheinland-Audits als „friendly customer“ zur Verfügung.

Die Syngenio AG mit Hauptsitz in München unterstützt Banken und Zahlungsdienstleister mit innovativen IT-Lösungen dabei, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren. An der Schnittstelle zwischen Fach- und IT-Abteilung entstehen Anwendungen für den modernen und digitalen Zahlungsverkehr. Syngenio ist spezialisiert auf Next Generation Banking, Payment-Lösungen und Green Enterprise IT. Ferner tritt Syngenio als Förderer und Entwickler für Start-Ups in der Technologiebranche auf und engagiert sich für Nachhaltigkeit auf Unternehmensseite. Das unabhängige Beratungs- und Softwareunternehmen wurde 2001 gegründet und wird geleitet von den Vorständen Jürgen Funke und Joachim Nübold. Mit Standorten in München, Köln, Bonn, Frankfurt am Main, Stuttgart und Hamburg ist Syngenio deutschlandweit vertreten.

Firmenkontakt
Syngenio AG
Norman Hübner
Wolfsstraße 16
50667 Köln
+49 89 436 302 900
https://syngenio.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH – International PR & MarCom
Christian Fabricius
Hermann-Weinhauser-Str. 73
81673 München
+49 (0) 89 99 38 87 0

Home

(Visited 14 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert